Montag, 5. November 2012

bestplaceintown

Sonntag Abend, auf dem schönsten Berg der Umgebung der Stadt beim müde werden zu sehen. Die eigenen Gedanken ordnen, rausfinden was man will, was man denken soll, wo es hingeht. Der Alltag hat mich wieder, die letzten freien Stunden genießen. Ganz allein die Natur, die Lichter, den Wind und die Kälte sehen und spüren. Wie die Äste beim Laufen sich dahin biegen, es knarrt und sanft zusammenspielt. Einen schönen Ort für sich allein braucht jeder, ich hab meinen wieder entdeckt und den kürzesten Weg fest im Kopf gespeichert.




1 Kommentar:

  1. Hab dich getaggt :)

    http://kronjuwelclothing.blogspot.de/2012/11/unnutzes-wissen-no-3-tag.html

    AntwortenLöschen